MyGoal – mein neuer Coach

Auch wenn meine bisherige Art der Trainingsplanung bereits von Erfolg gekrönt war. So möchte ich doch noch mehr ausprobieren um das Training erfolgreich zu optimieren.

Über MyGoal war ich bereits bei Twitter gestolpert, mein zweites Interesse galt den Trainingsplänen von Greif. Über beide hatte ich nur Gutes gehört. Nun war meine Entscheidungsfreude gefragt was nicht sooo leicht ist, man möchte ja das Beste für sich finden. 🙂

So sah ich mich auf den Seiten um und hier gewann meine Sypmathie das Team von MyGoal. Es klang für mich einfach harmonischer. Ich bestellte mir den kostenfreien Rahmentrainingsplan und musste echt schmunzeln als ich sah, dass der Umfang des Plans so ziemlich meinem Bisherigen glich. Habe ich also soviel nicht falsch gemacht. 😉

Kurzer Hand habe ich wenig später den Detailtrainingsplan geordert. Die Bestellung ging am 29. Mai raus und schon am nächsten Vormittag telefonierte ich mit Anke, welche ab sofort meinen Trainingsplan für mich zusammenstellt. Anke war, dank des Blogs, schon sehr gut vorbereitet. Weitere Fragen wurden beantwortet und meine Termine für Juni abgefragt, damit der Trainingsplan optimal geplant werden kann.

Voller Ungeduld und freudiger Erwartung rief ich stündlich meine Mails ab und am frühen Abend war es soweit. Mein Trainingsplan war da!

Die Trainingspläne von MyGoal sind ganzheitlich. Es geht nicht nur ums reine Lauftraining, es gehört das Lauf-ABC, Athletik, Dehnung und Alternativtraining dazu. Großartig, denn nun muss ich mich um nichts weiter kümmern, nur noch trainieren. 😀

Die Trainingseinheiten sind nun im Kalender verankert und morgen geht’s mit der ersten Einheit los!

Als Ausgang habe ich eine Wettkampf Pace von 5:20 min und nun bin ich gespannt wie es weiter geht. Der Plan und die Betreuung machen erstmal Lust auf mehr.

MyGoal wird mich nun voraussichtlich bis zum Halbmarathon im April begleiteten. Ich werde berichten!

Tags from the story
, ,
Written By
More from Malahealth

Champignonsalat mit Zitronenmarinade

Champignonsalat mit Zitronenmarinade Wie ich in meinem Post Ernährungsumstellung: Los geht’s! versprochen...
Read More

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*