Laufen in Kitzbühel – Leider geil!

Tolle Trailabschnitte
Tolle Trailabschnitte

Der Sunride 2016 hat uns neben der Schweiz, Frankreich und Italien auch zwei Tage nach Kitzbühel geführt. Natürlich haben wir auch hier die Laufschuhe ausgepackt und die örtlichen Laufstrecken erkundet.

Wer meiner Facebook Seite folgt hat schon hier und da etwas über unsere Trainingsläufe auf unseren Reisen sehen und lesen können, doch Kitzbühel hat sich einen Blog Post verdient.

Eine unserer Standardfragen bei den Hotel Check-Ins: „Wo kann man hier laufen gehen?“ So ausführlich wie in Kitzbühel wurde die Frage noch nie beantwortet.

Wir erhielten direkt ein kleines Heft mit diversen Strecken, ihren Längen, den Höhenmetern und dem Schwierigkeitsgrad.

Das Kitzbüheler Laufsystem als kleines Heft
170km – 23 Routen – 11 Startpunkte in Kitzbühel

Für uns stand ein Longjog auf dem Plan, dafür haben wir einfach zwei Strecken kombiniert. Unser Einstiegspunkt war nur 200m vom Hotel weg und super leicht zu finden.

Ein Einstiegspunkt in Kitzbnühel
Die Übersichtskarte der Laufwege.

Also ging es los! Wir folgten den Schildern für den Achrain-Pfad die uns problemlos vom Startpunkt durch Kitzbühel in den Wald führte. Da die Strecken auch farblich dargestellt waren konnte man an Gabelungen bereits von weiten den korrekten Weg ausmachen. Echt super komfortabel gelöst!

Der Achrain-Pfad wurde als schwierig angegeben und so führte er uns mit tollen, wurzeligen Anstiegen durch das grüne Kitzbüheler Hinterland. Echt Traumhaft!

Der Weg führte zum Teil über Wiesen wo der Weg für uns Läufer und Walker eingemäht wurde. Toll gelöst und umgesetzt.

So führten uns die Schilder problemlos und ohne Verlaufen zum nächsten Track: dem Steuerberg Lauf.

Die Beschilderung der Strecken perfekt umgesetzt.
Die Beschilderung perfekt umgesetzt.

Insgesamt durften wir 15km Laufstrecke in Kitzbühel erlaufen und waren echt beeindruckt über das großartig durchdachte Laufsystem. Wer also mal in dieser Richtung unterwegs ist: Laufschuhe einpacken und genießen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Tags from the story
,
Written By
More from Malahealth

Mein erster Cooper-Test

Beim schmöckern im Netz und diverser Lauflektüre bin ich in den letzen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*