Jetzt gibt’s was auf die Ohren! Sport-Kopfhörer Bose SIE2i

Die Bose sind in diversen Farben erhältlich.

Bose SIE2i Sport-KopfhörerLange sind die Bose noch nicht im Einsatz so circa 1,5 Woche. Bis dato bin ich mit den Earpods von Apple gelaufen, geht gibt aber besseres. Die Muse ordentliche Kopfhörer zum Laufen zu suchen hatte ich einfach noch nicht und so ganz unter uns, ein wenig kam auch der Geiz durch.

Es war der reine Zufall der mir die Kopfhörer bescherte und wie sich zeigt ein sehr guter. 🙂

Beim Auspacken fiehlen mir zwei zusätzliche Ohreinsätze in verschiedenen Größen in die Hände, eine Reebok Armtasche und ein Verlängerungskabel. Bei der Tasche ist leider beim iPhone 5 Schluß, meine hat ein tolles neues zu Hause gefunden und darf woanders auf die Reise gehen. Hier sollte man sich also ab dem 6er nach einer Alternative umsehen.

Die Bose SIE2i Sport-Kopfhörer haben ein kurzes Kabel welches verhindert das allzuviel rumwedelt, wenn man das Handy am Oberarm trägt. Ich selbst laufe mit einem Gürtel, da ich es am Arm nicht so mag. Für mich (1,69m) reicht auch hier das kurze Kabel, dann wirds aber schon langsam knapp. Natürlich gibt es im Lieferumfang ein Verlängerungskabel, welches mehr Freiheiten bei der Platzwahl des Smartphones erlaubt.

Nach dem Auspacken hatte ich noch etwas gezweifelt, dass die Ohrhörer wirklich gut sitzen. Doch es ist erstaunlich wie fest und doch komfortabel die kleinen Silikoneinsätze die Bose dort halten wo sie hingehören. Bis jetzt war die längste Tragezeit eine gute Stunde und die Kopfhörer merkt man kaum, wäre da nicht der tolle Klang…

Egal ob Hörbuch, Fittess-Beats oder was Ruhiges zum Cool-Down, es klingt sauber. Die Bässe sind satt und entsprechend motivierend bei Tempoeinheiten. 😀

Die Fernbedienung im Kabel erlaubt beim iPhone die gleichen Möglichkeiten die originalen Earpods.

Der Vergleich zu anderen Kopfhörer fehlt mir komplett, doch ich bin rundum zufrieden!

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Malahealth

Die #fittest16 Challenge

Über RunHerne bin ich bei Twitter auf ein Challenge gestoßen. Bei „Der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*