Ich bin ganz von den (Kompressions)socken!

Die CEP Run Socks 2.0 machen gute Laune.
CEP Run Socks 2.0

Gelesen hatte ich bereits hier und da was von Kompressionsbekleidung und beim Leipziger Stadtlauf sah man zumindest die bunten Waden überall.

Ich wollte es genauer wissen und bestellte mir zwei Paar Socken von CEP. Warum gleich zwei?

  • Erstens: ich bin eine Frau, wenn ich shoppe dann keine halben Sachen. 😀
  • Zweitens: einmal die normalen und einmal Ultraligt, es ist ja immerhin Sommer

Gedacht hatte ich besonders an den 10,5km in Berlin Ende August. Ich mag ja Hitze und Sommer total, doch meine Beine sehen das beim Laufen anders. Die werden nicht nur schwer sondern schwellen auch gern an, damit ist dann ein zügiges Weiterlaufen passé.

Das erste Mal trug ich die coolen Socken zu einem 5x1000m Intervalltraining bei sonnigen 22 Grad. Und es lief gut, trotz warmen Wetter konnte ich die Intervallzeiten in der 5er Pace halten. Als sehr angenehm empfand ich auch die stabilisierten Muskeln in der Wade, schwer in Worte zu fassen, ich würde es als festeres, stabileres Laufgefühl beschreiben. Nur der Wind an den Waden fehlte mir etwas. 🙂

Die CEP Kompressionssocken im ersten Intervall Einsatz.
Der erste Einsatz beim Intervalltraining.

Der wirkliche Härtetest stand allerdings erst die Tage ins Haus. Derzeit ist absolutes Hochsommerwetter mit 35++. Traumhaft! Nur zum laufen und gerade bei Tempoeinheiten nicht unbedingt der große Wunsch.

So zog ich gestern die Ultralight Socken aus der Schublade. Schon beim anziehen fand ich diese angenehm dünn. Immerhin hatte es um 7:30 Uhr schon 24 Grad mit einer leicht unbeweglich stickigen Luft. Sommer halt. 🙂

Ich schnürte die leichesten und dünnste Schuhe die ich habe, die Nike Lunar FlyKnit 3 und startete in den morgendlichen Lauf. Durch den dünnen Stoff hatte ich wieder den Wind an den Waden und die Intervalle (6x60s) liefen wie Butter mit einem 4:20er Schnitt.

Die Run Ultralight von CEP sind auch recht dünnem Stoff, sodass man wieder etwas mehr Wind an den Waden spürt.
Die Run Ultralight lassen etwas mehr Luft an die Wade.

Spätestens nach diesem Lauf haben mich die Kompressionssocken echt überzeugt. Vor allem bei so tollen Sommerwetter und bei Wettkämpfen werde ich das angenehme Laufgefühl und die kleine Hilfe mitnehmen.

Written By
More from Malahealth

Das Bad in der Menge – B2RUN Hannover

Es war März und ich lag unter Palmen im Urlaub, als mein...
Read More

1 Comment

  • Ein kleiner Tipp:

    Die Socken nach langen Läufen über Nacht zum Schlafen anziehen. Die wirken gerade zur Regeneration wahre Wunder! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*