Die #fittest16 Challenge

Die Challenge powerted bei Tri It Fit.
Die Challenge powerted bei Tri It Fit.

Über RunHerne bin ich bei Twitter auf ein Challenge gestoßen. Bei „Der Fitteste Fitnesblogger“ treten, wie der Name verrät, Fitness Blogger gegeneinander an.
Aktuell stellen sich 17 Blogger und Bloggerinnen den insgesamt 15 Challenges wovon nur 10 Stück in die Wertung einbezogen werden.

Die Challenges

Eine kleine Übersicht was sich das Team von Tri It Fit ausgedacht hat:

  1. Planken
  2. Kreuzheben
  3. 10-km-Lauf
  4. Kniebeugen
  5. Push-Ups
  6. Schwimmen
  7. Pull-Ups
  8. Burpees
  9. 1-km-Lauf
  10. 21,1-km-Lauf
  11. 5 km Rudern
  12. Box Jumps
  13. Seilspringen
  14. Jumping Lunges
  15. Bankdrücken

Einige sind für mich nicht machbar, da ich nur im Winter im Gym angemeldet bin. Im Sommer hatte ich bisher einfach keinen Bedarf. Dann habe ich das Krafttraining einfach daheim gemacht und das Spinning gegen MTB oder Rennrad getauscht.

Wie ihr seht hat das Tri It Fit Team wirklich ein buntes Programm zusammengestellt. Was einige Herausforderungen für mich bereit hält.

Die Dauer

Die Challenge ist am 1. Mai gestartet und läuft bis zum 31. August. In dieser Zeit kann man seine Ergebnisse einreichen und ich habe etwas Zeit an meinen Schwächen zu feilen.

Etwas Pech hatte ich mit dem 21,1km Lauf, meinen Halbmarathon bin ich am 24. April gelaufen und der nächste steht erst im September an. Hätte ich doch galant eine Krafteinheit sparen können. 😉

Die Frage nach dem „Warum“

Eben aus dem Grund gerne Krafteinheiten zu sparen habe ich nach ein, zwei Wochen Bedenkzeit den Senden Button für die Anmeldung gedrückt.

Ich neige leider noch dazu (aber das bleibt bitte unter uns) gern mal eine Stabi Einheit in der Woche ausfallen zu lassen, natürlich nur um mich deutlich wichtigeren Dingen zu widmen… Es macht mir einfach deutlich mehr Freude die Laufschuhe zu schnüren oder das Fahrrad zu satteln.

Doch ich halte ein ganzheitliches Training für erstrebenswert, gerade mit dem Ziel #mywayto56 welches ich verfolge. Falls Du dich gerade entspannt zurücklehnst und denkst, mir reicht laufen. Tut es nicht! Dauerhaft bringt Dir eine starke Mitte deutlich mehr Gesundheit und erleichtert Dir sogar das Laufen. Ebenso wie Kraftsportler das Cardiotraining nicht vernachlässigen sollten, sollten wir Cardio Menschen das Krafttraining nicht außen vorlassen.

Durch die Challenge möchte ich mir die nötige Motivation holen.

Nicht zu vergessen ist die soziale Komponenten. Ich lerne neue Menschen mit deckungsgleichen Interessen kennen: Sport und Bloggen.

Wie funktioniert es?

Sichergestellt, dass alles mit rechten Dingen zugeht wird über Videonachweise und/ oder offiziellen Nachweisen beispielsweise von Läufen. Ich denke außerdem, dass Sportler sowieso ehrlich sind. Ehre und so.

Ich habe mir nun extra für die Challenge einen YouTube Channel eingerichtet. Vermutlich werden ihr dort im Laufe des Sommers mehr Spaß haben als ich. oO

Wer also die Challenge und meine Teilnahme daran verfolgen möchte:

Ich wünsche euch viel Spaß und mir ein gutes Gelingen. 😀

Das Zubehör liegt bereit.
Das Zubehör liegt bereit.
Tags from the story
, ,
Written By
More from Malahealth

Salat mit Thunfisch oder Schafskäse

Als Liebhaber der leichten, frischen Küche… ich gestehe auch der Schnellen. ;),...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*