Das Laufband: Eine (unrealistische) Alternative?

Blauäugig hatte ich mich darauf gefreut während meiner zwei Wochen in Thailand schön in der Natur laufen zu gehen. Neue Laufwege in einem fremden Land, Strandläufe…
Nun ja und dann kam die Realität:

Der Strand war einsam und wunderschön, aber sowas von schräg das laufen nur als Hanghuhn (mit einem kurzen und einem langen Bein) möglich gewesen wäre. Und im tiefen Sand? Guter Einwand! Ähhh nein, dieser Anstrengung bin ich dann doch aus dem Weg gegangen.

Also Plan B und raus aus dem Hotel.
Einsame Strände ziehen überraschenderweise auch einsame Gegenden nach sich, so gab es EINE Laufstrecke an der Straße entlang unter der surrendenen Stromleitung entlang. 😳 Am ersten Tag probiert und für weniger idyllisch befunden. Ich gestehe auch die 32 Grad sind mir auf die Beine geschlagen.

Plan C: das Laufband im Fitnessstudio.
Das letzte Mal auf dem Laufband habe ich es nur zu Erwärmung genutzt und nicht des Laufens Willen.

Nun zwei Wochen später und diversen Einheiten zwischen 5 und 10km, verschiedenen Geschwindigkeitsstufen und Neigungswinkeln mein persönliches Fazit zum Laufand:

Es ist eine Alternative, wenn einem der Gang in die Freiheit nicht möglich ist. Doch für mich ist diese Alternative eher unrealitisch, bzw. ein ganz anderes Trainig als unter freiem Himmel.

LaufbandWährend ich Outdoor eine Zeit um 6:20 bis 6:30 laufe, sind auf dem Band Zeiten knapp unter 5min/ km gut möglich. Ohne das ich danach vom Band falle, es ist eher ein moderates Training. Auch mein Garmi Forerunner hat nur eine Erholungsempfehlung von rund einem Tag gegeben.

 

 

 

OutdoorVergleich ein Outdoortrainig kurze Zeit später in Deutschland. Erholungsratgeber empfiehlt 67 Stunden.

 

 

 

 

 

 

Rein vom Gefühl, wenn ich der Technik nicht vertrauen mag. Waren die langsamen Kilometer im Freien deutlich anstrengender. Ich war etwas außer Atem und habe die Oberschenkel arbeiten gemerkt. Laufband? Easy, nur die Aussicht auf die Wand hat die mentale Stärke gefordert. 😉

Wann immer es geht, bleiben also meine Laufschuhe den Elementen ausgesetzt.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Malahealth

Die schlechte Laune Fee.

kennt ihr auch solche Frusttage wo alles und jeder irgendwie nervt? Nichts...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*